GRUPPE FÜR POSITIVE LERNERFAHRUNGEN

 

Die GRUPPE FÜR POSITIVE LERNERFAHRUNGEN stellt für die Schülerinnen und Schüler ein Angebot dar,  die während der Corona-Pandemie besonders benachteiligt wurden. Geplant ist ein Start 2022.

 

 

 

 

Gruppenarbeit Schule

 

Die außerschulische Coaching-Gruppe soll einen Raum für positive Selbst- und Lernerfahrungen bieten. Verloren gegangene Motivation soll wieder aufgebaut und Lern- und Prüfungsblockaden abgebaut werden. Eine kleine Gruppe von vier Schülerinnen und Schülern ermöglicht ein intensives Arbeiten. Sowohl die Gruppensitzungen als auch Einzelcoachingstunden finden außerhalb der Schule statt.

 

 

Auch die Eltern werden in das systemische Projekt mit einbezogen. Diese werden nicht nur zur Beratung eingeladen, sondern auch durch weitere Angebote, wie Eltern-Kind-Ausflüge, Elterngruppen sowie Hilfe bei der Kommunikation mit anderen Institutionen (z.B. Schule) unterstützt.

 

Das Kurzkonzept zum Download

 

 

 

 

 

Die Kinder und Jugendlichen haben so die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen und in einem neutralen Umfeld ihre Emotionen und Erfahrungen aus dem Schulalltag zu reflektieren. Gemeinsame Ausflüge sollen den Schülerinnen und Schülern neue positive Erfahrungen bieten und ihnen gleichzeitig Freizeitmöglichkeiten in ihrer Umgebung aufzeigen.